Rehasport

Reha-Basiskurse: (Gymnastik)  
Mo. 17.40 – 18.25 Uhr

Mi. 17.40 – 18.25 Uhr

Die Kurse werden von Michael Sommer und in Vertretung von Ludmila Schlegel geleitet.

Seit August 2008 bieten wir im Fit4you Rehasport an. Kooperationspartner ist seit April 2013 der VfRG, Verein für Rehasport und Gesundheitsförderung e.V.

Wer kann daran teilnehmen ?
Rehasport auf Verordnung des Arztes

Rehabilitationssport kann und darf von jedem Arzt verordnet werden. Diese Verordnung (Muster 56) nach § 44Abs. 1 Nr. 3  und 4 SBG IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgetneutral für den Arzt. Die Verordnung umfasst 50 Übungseinheiten.

An wen muss ich mich wenden ?
Bewilligung durch die Kostenträger

Die Verordnung (Muster 56) muss von der Krankenkasse genehmigt werden. Durch den Arzt ausgefüllte Verordnung bei der Krankenkasse einreichen.

Welche Kosten enstehen für mich?
Mitgliedschaft im Verein/Grundversorgung

Die Grundversorgung / Basiskurs ist beitragsfrei und bedarf keiner Vereinsmitgliedschaft. Der Verein übernimmt für Sie kostenfrei die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse. Wichtig ab 01. Oktober 2010 gibt es neue Rahmenbedingungen für den Rehasport. Die verordneten 50 Rehaübungseinheiten dürfen nur im Basiskurs also als Gymnastikkurs statt finden.

Wie beginnt der Rehasport?
Start des Rehaprogramms

Vor dem Training erfolgt ein Beratungsgespräch bei dem alle wichtigen Informationen und Daten für Ihr Training aufgenommen werden, danach werden Sie in den für Sie geeigneten Kurs eingeteilt.

Was will ich erreichen ?
Ziel des Rehasportangebotes ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern,das Selbstbewusstsein aufzubauen und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zue einem lebensbegleitenden Sporttreiben motiviert werden.